Projektinformationen

Bauherrschaft:

SBB AG, Bern, Projektleitung Neubaustrecken, Langenthal

Projekt / Ausführung: 2001 bis 2003

Referenzblatt als PDF...

 

Beschrieb des Bauwerks

Die Ausbaustrecke der Bahn 2000 im Raum Etziken / Bolken erforderte den Neubau von drei Strassenbrücken über die neuen Geleiseanlagen. Die Brücken wurden auf Vorschlag des Projektverfassers einheitlich als V-Stielbrücken ausgeführt. Diese Konstruktionsart bietet den Vorteil, dass die Stützen ausserhalb des Anprallbereichs der Bahnanlagen zu liegen kommen.
Das bedeutenste Bauwerk ist die Strassenüberführung der Kantonsstrasse beim Dorfausgang Etziken.  Das schiefwinklige Rahmentragwerk weist Spannweiten von 15.10m / 16.80m / 15.10m auf, was zusammen mit den beidseitigen Kragplatten eine totale Brückenlänge von 50.0m ergibt. Die Fahrbahnbreite von 7.50m, die beidseitigen Trottoirs und die erforderlichen Borduren und Konsolköpfe ergeben eine Brückenbreite von 14.12m. Die Brücken sind auf geneigten Pfählen fundiert. Die Dammschüttungen wurden zwecks Vorwegnahme der bedeutenden Setzungen vorgängig zum eigentlichen Brückenbau ausgeführt.

Funktion innerhalb des Projektes

Projektleiter der Überführungen Luzern- und Sumpfstrasse.

Besonderheiten im Projekt

Öffentliche Ausschreibung. Ausarbeiten von Alternativvorschlägen zum damals vorliegenden Vorprojekt für die drei Brücken. Ausführung abgestimmt auf übergeordneten Bauvorgang der Trassen- und Strassenbauten